In der Einzeltherapie entwickeln Sie gemeinsam mit Ihrem Therapeuten ein Modell zum Entstehen ihrer Beschwerden und was sie aufrechterhält. Biografische Erlebnisse sind dabei wichtige Elemente. Bezugspersonen wie die Eltern, beeinflussen uns im Kindesalter, einer Zeit in der wir vielfältige Verhaltens- und Denkweisen sowie unsere Werte und Normen entwickeln. Gibt es in dieser Zeit emotional schmerzhafte Erlebnisse verändern diese dauerhaft unser Verhalten in bestimmten Situationen. Es hilft die Herkunft von Verhaltensweisen zu kennen, um sie gezielt zu verändern.

In der Einzeltherapie lernen sie mit Gefühlen und Gedanken anders umzugehen und andere Verhaltensweisen für bestimmte Situationen im Alltag zu finden. Ihr Therapeut unterstützt Sie, die Erkenntisse und Erfahrungen die sie durch die Therapie machen in ihren Alltag zu Integrieren. Dazu übt er mit Ihnen und gibt Ihnen “Hausaufgaben”. Unsere Behandler sind qualifizierte Verhaltenstherapeuten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Für annähernd jedes Störungsbild haben wir einen geeigneten Spezialisten im Haus.