G R U P P E N T H E R A P I E

Ein Wirkelement der Verhaltenstherapie ist, als Betroffener jene Faktoren zu verstehen, die an der Entstehung und insbesondere der Aufrechterhaltung der Beschwerden und der Störung beteiligt sind. Denn nur aus einem solchen Verständnis heraus, ist es möglich, sich selbst zielgerichtet zu verändern. Neben der Einzeltherapie ist hierzu besonderes die Gruppentherapie geeignet, um Ihnen durch gezielte Informationsvermittlung Einblick in diese Verursachung zu vermitteln und Bewältigungsstrategien abzuleiten und einzuüben. Neben dem Therapeuten kommt in der Gruppe insbesondere den anderen Gruppenteilnehmern eine wichtige Rolle zu, da Sie sich als Betroffene besonders gut gegenseitig unterstützen können.

Inwieweit eine gruppentherapeutische Behandlung für Sie sinnvoll ist, können Sie in einem Erstdiagnostischen Gespräch mit einem unserer Behandler klären. Zu Ihrer Information finden Sie auf dieser Seite eine Information und kurze Zusammenfassung aller Gruppen, die derzeit bei uns angeboten werden. Die Auswahl einer für Sie geeigneten Gruppe können Sie in einem vertrauensvollen Erstgespräch mit uns klären.


Informationen zur Sozialen Kompetenztrainingsgruppe

Informationen zur Angstbewältigungsgruppe (ABG)

Informationen zur Burnout-Gruppe

Informationen zur Gruppentherapie für Soziale Phobie (SOP)

Informationen zur Essstörungsbewältigungsgruppe für PatientInnen
  mit Anorexia und Bulimia nervosa

Informationen zur Progressiven Muskelentspannung (PME)

Informationen zur Depressionsbewältigungsgruppe

Informationen zur Lösungs- und Ressourcenorientierten Gruppe (LRG)

Informationen zur Persönlichkeitsstilegruppe (PSG)

Informationen zur Streßbewältigungsgruppe (SBG)

Informationen zur Tinnitus-Gruppe